[Rezension] Das ferne Land - von Charlotte Thomas

18:52 Tinten Hexe 0 Kommentare


Inhalt: 
Katharinas Mann ist in Arabien verstorben. Der Verdacht besteht, dass sie dort im Weihrauchhandel um ihr Vermögen betrogen wurde. Sie reist in Begleitung des Händlers Massimo ebenfalls nach Arabien, doch wem kann sie trauen? Plötzlich spielen ihre eigenen Gefühle verrückt. 

Meine Meinung:
Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen durch die fesselnde Erzählerstimme, aber auch die spannende Handlung. Arabien ist ein Land, in dem ich noch nicht viele Bücher gelesen habe und das mich definitiv fasziniert, nachdem ich es selbst mal besucht habe. Manchmal hätte ich mir zwar eine weibliche Erzählerin gewünscht, nachdem die Autorin ebenfalls eine Frau ist, doch allzu schlimm war das nicht. Charlotte Thomas ist definitiv eine talentierte Autorin, die das deutsche Reich ebenso wie das arabische sehr lebendig hat werden lassen beim Lesen. Die Charaktere, und zwar nicht nur die Protagonisten, werden ebenfalls sehr greifbar durch gute Ecken und Kanten. Obwohl der Roman sehr fundiert recherchiert ist und geschichtlich lückenlos funktioniert, ist er nicht trocken oder zu sehr auf die Fakten fixiert. Im Gegenteil kann man das Buch an manchen Stellen kaum weglegen, weil es so mitreissend geschrieben ist.

Das Cover:
Auf dem Hörbuch ist das Cover mit grün kombiniert, auf dem Buch mit rot. Das gefällt mir fast besser, da es zur arabischen Welt passt. Auf dem Buch ist zudem eine junge Frau abgebildet, die einfach gut zur Protagonistin passt und somit der Geschichte ein Gesicht gibt. Ich hätte auch wegen der Gestaltung und dem Titel im Buchladen danach gegriffen.

Mein Highlight:
Ich denke, selbst in Arabien gewesen zu sein hat meinen Blick auf dieses Buch verändert und man schaut genauer hin und liest aufmerksamer, wenn die Welt rund um das Buchgeschehen beschrieben wird. Das fand ich richtig schön.

Meine Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch allen Fans von historischen Romanen. Meine Mutter wird viel Freude daran haben, besonders weil sie so gerne Hörbücher hört und dazu haushaltet, putzt oder was immer man dazu so gut machen kann. 

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Es war ein Hörbuch-Download - leider. Also kann ich es weder ins Regal stellen noch behalten. 

Die Autorin:
Charlotte Thomas hat Philosophie und Rechtswissenschaften studiert, war bis 1992 im Richteramt und danach als selbstständige Rechtsanwältin tätig. Seit 2005 ist sie freiberufliche Schriftstellerin und lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen. Mit ihren historischen Romane hat sie sich als versierte Venedigkennerin bewiesen, überzeugt aber auch bei Schauplätzen der deutschen Geschichte.

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen.
Hier kommt ihr zum Hörverlag, der das Buch herausgegeben hat. 



0 Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob Kritik, Anregungen; Fragen oder einfach ein lieber Gruss und antworte immer so schnell wie möglich! Danke!!