[Gastbeitrag] Meine liebsten Bücher von Charlotte Link

13:10 Elly B. 0 Kommentare

Hallöchen liebe Leser,

ich habe die Ehre einen Gastpost für den tollen Blog Tintenhexe zu verfassen :)

Zunächst stelle ich mich einmal vor: Mein Name ist Sarah Berger und ich habe vor kurzem meinen eigenen Beauty und Fashion Blog "Ellysfashiondiary" erstellt. Ich bin im April 20 Jahre jung geworden und wohne in Hannover. Ich befinde mich im 2. Semester meines "Informationsmanagement-Studiums" und arbeite nebenbei in einer Backfactory Filiale :)

In meinem Post geht es um meine liebsten Bücher von der Autorin Charlotte Link. Sie hat bisher 30 Werke veröffentlicht, von denen 4 Hörspiele sind. 16 ihrer Bücher wurden sogar schon verfilmt und in erster Linie auf den öffentlich rechtlichen Sendern ARD und ZDF ausgestrahlt.


Ich möchte mich nicht als „Lesemuffel“ bezeichnen, aber ich muss zugeben, dass ich nicht sehr viel und nicht sehr schnell lese. Schon oft habe ich Bücher angefangen und nach ca. 20 Seiten die Lust verloren, weil einfach keine Spannung aufkam. Da kommen wir auch schon zu meinem favorisierten Genre – Krimi, Drama, Thriller!

Ich liebe es einfach beim Lesen gedanklich abzudriften und mir die beschriebene Szene vorzustellen oder sogar ein Teil der Szene zu werden. Klingt das merkwürdig? :D  

Genau aus diesem Grund bin ich absoluter Fan von den Büchern von Charlotte Link. Jeder der schon eines oder mehrere von ihr gelesen hat wird wissen was ich meine, denn so eine detaillierte und liebevolle Beschreibung der Handlung und der Umgebungen ist meiner Meinung nach einzigartig.
Ihr Charakteristikum sind die vielen einzelnen Geschichten in einem Buch, die erst gegen Ende zusammen finden und Sinn ergeben. Ich frage mich wie diese Frau das macht :D. Anfangs war ich manchmal verwirrt und mir war nicht bewusst was jetzt Familie A mit dem Fall von Familie B zutun hat aber dann – auf einmal macht alles Sinn! Ich liebe diesen „AHA-Moment“.

Diese Schriftstellerin ist der Grund warum ich gerne lese und auch dickere Bücher in die Hand nehme und innerhalb von 3 Tagen verschlinge, was absoluter Rekord bei mir ist :D


Ich stelle euch nun meine 3 Favoriten von ihr vor 


1. Im Tal des Fuchses

Mein erstes Buch von Ihr war das Werk "Im Tal des Fuchses". Noch nie habe ich mein Buch so schnell und intensiv gelesen. 576 Seiten voller Liebe zum Detail und auf jeden Fall Spannung! Ein kurzer Umriss der Story: Alles fing
damit an, dass ein Junge einen Lieblingsplatz fern ab von zu Hause in einer Höhle in einem Tal hatte. Dort sah er eines Tages einen Fuchs – so entstand der Name des Buches! Jahre später wird eine Frau auf offener Straße entführt und sie verschwindet spurlos. Sie wurde Opfer einer Lösegelderpressung und wurde in eine Kiste gesperrt und in die Höhle verschleppt. Doch der Plan des Entführers ging nicht auf – er konnte seine Forderung nicht stellen, sondern wurde wegen einer anderen Straftat festgenommen. Und was ist jetzt mit der Frau in der Kiste? Hat der Entführer den Mut die Wahrheit zu sagen? Wird sie rechtzeitig gefunden? Fragen über Fragen, welche alle auf exzellente Art und Weise in dem Buch beantwortet werden!


2. Die letzte Spur
Ich brauchte nach dem ersten Buch unbedingt Nachschub und las mir einige Rezensionen durch und bin somit auf das Buch „Die letzte Spur“ gestoßen. Zum Inhalt: Eine unscheinbare, schüchterne junge Frau ist auf dem Weg zur Hochzeit ihrer Freundin, doch kommt nie bei dieser an. Es herrscht Unwetter und ihr Flugzeug kann nicht starten, daher
bietet ein fremder Mann ihr an die Nacht bei ihm zu verbringen. Danach verschwindet sie spurlos und niemand weiß wo sie ist. Der Fall kümmert die Polizei jedoch nicht lang und wird sehr bald zu den Akten gelegt. Mehrere Jahre später rollt eine Journalistin die Geschichte nochmal auf und macht sich auf die Suche nach der verschwundenen Frau. Dabei begibt sie sich selbst in Lebensgefahr und das Blatt ändert sich vollkommen.

Ein weiterer Punkt warum ich die Bücher von Charlotte Link so toll finde, denn nichts ist so wie es auf den ersten Blick scheint. Durch die vielen nebeneinander herlaufenden Geschichten kommen nach und nach weitere Hinweise zu dem Verlauf des Buches und der Leser wird förmlich gezwungen mitzudenken. Der Punkt an dem dann alle Einzelschicksale ineinander fließen ist so unglaublich verständlich, einleuchtend, spannend und dramatisch gemacht, da fallen mir persönlich jedes Mal wieder die Schuppen von den Augen :D







3. Der Beobachter
Unglaublich dass dieses Buch jetzt unter meinen Favoriten ist, denn als ich dieses Buch las, dachte ich es wäre das 1. Buch von Charlotte Link, welches ich nicht mag. Aber das änderte sich schlagartig nach den ersten 40 Seiten. Die Handlung baut sich in diesem Buch sehr langsam auf und die eigentliche Story lässt lange auf sich warten. Aber das Muss so! Denn der Hauptcharakter ist ein Psychopat und um seine
Gedankengänge und Handlungen wirklich nachvollziehen zu können brauch man ganz ganz viele Hintergrundinformationen – und diese liefert Charlotte Link nach und nach in den richtigen Zusammenhängen. Kurz zur Geschichte: Ein alleinstehender, unzufriedener Mann ist auf der Suche nach seinem Glück – aber findet es nicht. Ganz im Gegenteil er muss einen Niederschlag nach dem anderen verkraften. Daher baut er sich als Beobachter eine Traumwelt auf und versetzt sich in diese hinein. Besonders seine Nachbarsfamilie scheint perfekt zu sein und er investiert viel Zeit, um sie ausführlich zu observieren. Doch die Familie ist alles andere als perfekt und es geschehen grauenhafte Dinge. Charlotte Link lässt den Leser glauben es sei der verrückte Mann von nebenan, aber ist dem wirklich so? 



Das schöne ist, es gibt noch so viele Bücher von Charlotte Link, die ich unbedingt noch lesen möchte. Als nächstes steht auf jeden Fall die Trilogie "Sturmzeit" an, welche ausschließlich positive Kritik geerntet hat.




Noch ein kleiner Tipp: Mich persönlich stört es überhaupt nicht Bücher gebraucht zu kaufen/ zu lesen. Daher erwerbe ich sie fast nur über Amazon.de, wo sie wirklich total günstig sind. Das Gute ist, dass in den Inseraten direkt der Zustand beschrieben wird und wenn ein Buch mit "sehr gut" gekennzeichnet ist, kann man sich wirklich darauf verlassen, dass das Buch einwandfrei ist. Die Preise für das Buch liegen in der Regel unter einem Euro und hinzukommen dann noch die Versandkosten in Höhe von 3€ - insgesamt bezahlt man also 3,50- 4€ für ein super erhaltenes Buch!


Ich hoffe der Post hat euch gefallen,

Liebe Grüße Sarah von www.ellysfashiondiary.blogspot.de

0 Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob Kritik, Anregungen; Fragen oder einfach ein lieber Gruss und antworte immer so schnell wie möglich! Danke!!